Vereinsmeisterschaften 2017

Nur geringe Resonanz

Unsere diesjährigen internen Vereinsmeisterschaften fanden im Vorfeld leider nur geringen Anklang bei unseren Aktiven, obwohl dieser Termin frühzeitig in unserer  Abteilungsversammlung im Frühjahr gemeinsam festgelegt wurde. Die Gemeinsamkeit wird durch eine Nichtteilnahme sicherlich nicht gefördert werden, dessen sollte man sich grundsätzlich bewusst sein.

Die Grundüberlegung zu unseren Vereinsmeisterschaften war schon immer ein für alle „machbares“ Ereignis, welches nicht tierisch ernst genommen werden sollte, sondern der Spaß und die Freude sollte im Vordergrund dieser Veranstaltung stehen. Die ein oder anderen kleinen Schwachpunkt konnte man bei einer der nachfolgenden Programmpunkte ja locker egalisieren.

IMG 20171111 WA0005

Die einzelnen Abschnitte (heuer wieder ein dreigeteiltes Programm) Laufen, ein  Geschicklichkeits-parcours mit dem Fahrrad und ein nicht ganz einfach  zu lösendes Kreuzworträtsel standen 2017 auf dem  Programm. Alle drei Abschnitte wurden mit Einzelpunkten bewertet und dann im Team addiert.Bevor wir aber den ersten Abschnitt in Angriff nahmen wurden noch die Teams gewählt. Zudem konnte man sich im Vorfeld mit Kaffee, Kuchen Tee und Glühwein für die anstehenden Aufgaben kräftig stärken. Ein Dank allen die uns hier wieder vorbildlich unterstützt haben.

Nach der zu absolvierenden Lauf- oder Walkingeinheit ging es an den zweiten Teil dem Radfahren um Hindernisse herum und von einem Start- zum Zielpunkt auf dem Wendehammer in der Röttenbacher Straße (bei Inge und Ulli). Nicht alle schafften es möglichst lange im Sattel zu sitzen und den doch immer enger werdenden Parcours und die Hütchen  zu umfahren. Für Wenige wurde nach nur einigen Sekunden bereits die Stoppuhr angehalten. Wahre Radspezialisten taten sich auf und benötigten für die knapp 10 Meter fast 2 Minuten.

IMG 20171111 WA0006

 

Jetzt aber musste eine kräftige Stärkung her, die mit vielerlei Kuchen ja angeboten wurde. Heim zum Duschen und dann auf zum dritten Teil, den wir im Gasthaus Utz nach dem Essen angingen. Man hörte es richtig knistern, denn viel Blut wurde aufgrund des guten Essens im Gasthaus Utz in der Magengegend verbraucht und nicht zur Belebung der „grauen Zellen“ bereitgestellt.

Nach Auswertung der 3 Punktewertung mussten mit einem Fragespiel sowohl Platz 1 und 2, wie auch Platz 3 und 4 noch ermittelt werden, denn es gab zwei punktgleiche Erstplatzierte wie auch zwei punktgleiche 3. und 4.Platzierte.

Ganz knapp konnte sich Svea und Georg  vor Petra und Michael als Vereinsmeister 2017 in Szene setzen. Der dritte Platz ging an Heidi und Bernd vor Gerlinde und Nicole, die sich mit dem 4. Platz zufrieden geben mussten. Helmut und Inge sowie Elke und Rolf folgten auf den nachfolgenden Plätzen. Das Schlusslichtteam, welches mit einem Trostpreis bedacht wurde bildeten Ingrid mit Manni und Ulli.

Ein kurzweilig gemütlicher Ausklang konnte der diesjährigen „Vereinstriathlonmeisterschaft“ nun folgen. „Gelungen wie immer“, trotz der geringen Resonanz, so das Fazit von Rosi und Willi.

W.W.

Nächste Termine

Jun
19

19.Jun.2018 15. - 16.

Jun
20

20.Jun.2018 18. - 19.

Jun
21

21.Jun.2018 19. - 20.

Jun
25

25.Jun.2018 18. - 19.

Jun
25

25.Jun.2018 19. - 20.

loader
041642
Heute: 71
Diese Woche: 71
Dieser Monat: 1.516